Karl Mahr

Karl Mahr

Karl Friedrich Wilhelm Mahr nasce a Frankfurt am Main il 28 November 1890 Sohn eines Kaufmanns. Seine Mutter von der berühmtesten Familie der Konditoren Frankfurt Bütschly angekommen in der Stadt von Zürich, hatte aber Ursprünge in der Lombardei kam. Neben Karl in der Familie gibt es zwei weitere ältere Brüder nach Ruhm bestimmt: Im August Carl Mahr älterer Bruder wurde in Frankfurt am Main geboren 15 Juli 1886 die unter die werden würde 1925 und die 1932 Professor für germanische Kultur der renommierten Stanford University und dann an der Ohio State University in den USA. Der zweite Bruder Georg Mahr (1 Mai 1889 - 8 Juli 1967) wurde ein berühmter Bildhauer und Schriftsteller. Aus 1914 Karl Mahr studierte Grafik-Design bei Prof.. Hermann Debitsch alla “Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe” Leipzig aus 16 April 1914 die 15 Juli 1914 und später verfeinert seine künstlerischen Fähigkeiten mit prof. Belwe und Prof.. Steiner-Prag. Teilnahme an der ersten Weltkrieg als Unteroffizier und wurde dreimal in Befehl seines Unternehmens verletzt. Zurück zu Hause mit seiner Besatzung die 14 Dezember 1918 und setzte seine Studien in Leipzig aus 7 Januar 1919 bis zu 28 Februar 1920. Im Wintersemester 1919/1920 Studium bei Prof.. Horst Schulze mit Prof. Belwe. Als Illustrator der Bücher der Arbeit mit vielen Verlagen vor allem Verlag Erich Matthes Leipzig. In 1924, Matthes auf Nachfrage Verleger, der ihm die Aufgabe, die die Arbeit gegeben hatte, “Die Renaissance” di de Gobineau, organisiert eine Reise nach Italien. Er ließ sich in Oberursel im Taunus in Hessen. Konstrukteur, Zeichner und Kupferstecher vor allem aus öffentlichen 1933 die 1945 viele Aufnahmen in den Bänden der Reihe Ewiges Deutschland. Begleiten Sie die Belichtung von Monaco Großen Deutschen Kunstausstellung der 1937 mit dem Einschnitt Drei hessische Bauern und in 1943 mit dem Einschnitt Ulrich von Hutten. Für mehrere Jahre war er Direktor des “Meisterschule für Buchgewerbe und Graphik” a Berlino. Teilnahme an der Ausstellung der 1943 a Flensburg “Austellung deutscher Holzschnitte der Gegenwart”, Ausstellung zeitgenössischen deutschen Graveure, mit 18 Werke, darunter Goethe, Martin Lutero, Friedrich Barbarossa, Soldat, Kameradendank, Sämann, Plüger, Holzfäller, Zimmerleute, Erntzeit, Heimkehr vom Felde, Buben am Bach, Markt Weg in Hessen, Baumpflanzer, Apfelernte. In Berlin gefallen 24 April 1945. Galerie Thule dankte denen, die mehr Informationen und Reproduktionen von Werken von Karl Mahr bieten könnte.

Tags:

Lassen Sie eine Antwort